Liberté, égalité, FCK AFDÉ – 25 Stück

5,75

10 vorrätig

Kategorien: , Schlagwort:

Beschreibung

Antifaschismus auf die Straße bringen!

Ist es in Ordnung, wenn ich einen Nazi-Aufkleber mit einem anderen Aufkleber überklebe? Diese Frage wird in ländlichen Gegenden und kleinbürgerlichen Kleinstädten immer wieder aufgebracht, auch wenn es den Stadtmensch verwundern mag. Ich will sie aus meiner Sicht beleuchten.

Nein, hier wird kein Verbrechen mit einem anderen gerechtfertigt.

In solchen Debatten wird somit vor allen Dingen verleugnet, dass faschistische Parolen Straftaten an sich darstellen, die zumeist je weit schwerer wiegen als die „Sachbeschädigung“ durch einen Aufkleber (s.u., Volksverhetzung).

Der Begriff „Sachbeschädigung“ wird hier unsäglich aufgebläht, denn ein Schaden entsteht insoweit durch Überkleben nur an dem Fascho-Aufkleber, der seinerseits auch nach dieser Logik unrechtmäßig im öffentlichen Raum angebracht war. (…)

Mehr dazu direkt bei Ein-Linker.de

Die Sticker haben die Maße:

Aufkleber rund 9,5 cm x 9,5 cm

Aufkleber quadratisch 7,4 cm x 7,4 cm

Das Motiv:

„liberte egalite fckade“ ist ein Slogan, angelehnt an den französichen Spruch „Liberté, égalité, fraternité“ und drückt unsere Verachtung gegen die Partei mit faschistischen Mitgliedern und Aussagen aus.

 

Weitere Sticker bei uns gibt’s hier:

STICKERMOTIVE

Gründe gegen die AFD

Die AfD ist rassistisch

Die AfD hetzt vor allem gegen Geflüchtete, Migrant*innen und Muslime.

Dabei versucht sie Erwerbs- oder Obdachlose und Rentner*innen gegen Geflüchtete auszuspielen und schürt so Hass, der sich auf der Straße oder in rassistisch motivierten Anschlägen entlädt.

Die wirkliche Bedrohung geht von den Rassist*innen aus.

AfD wählen = Nazis wählen

In der AfD-Fraktion im Bundestag sitzen etliche Unterstützer des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke. Unter den AfD-Politiker*innen finden sich verurteilte Antisemiten, rechte Schläger und bekennende Neonazis – die mit dem Einzug der AfD in die Parlamente Geld, Macht und Ressourcen gewinnen.

Die AfD ist unsozial

Ziel der AfD ist der größtmögliche Nutzen für die deutsche Wirtschaft. Besserverdienende will sie mit Steuererleichterungen noch reicher machen, Arbeitnehmer*innen, Rentner*innen, Arme und Bedürftige sollen dafür zahlen. Behinderte und Suchtkranke will die AfD in Lager stecken.

Die AfD ist rückständig

Die AfD ist gegen die Ehe für Alle und gegen Abtreibungen. Wenn es nach der AfD ginge, dann würde bei Scheidungen ein Gericht entscheiden, wer Schuld hat und damit keine staatliche Unterstützung bekommt.

Frauen gehören für sie an den Herd, Transsexuelle sind „abartig“ und Homosexuelle für sie ein Problem, weil sie weniger „deutsche Kinder“ produzieren.

Treten einem Bündnis bei und engagiert euch gegen Rechts (mehr bei https://www.aufstehen-gegen-rassismus.de/)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.



Liberte Egalite FCK AFD

العربية简体中文NederlandsEnglishFrançaisDeutschItalianoPortuguêsРусскийEspañol